Fortbildungsangebot

Fortbildung Bindungspädagogik für Kita-MitarbeiterInnen:

Ein pädagogisches Fortbildungskonzept, welches Mitarbeiterinnen von Kitas darin schult

im Bereich der Bindungspädagogik ihr Wissen zu erweitern,

sowie anhand von praktischen Übungen ihr Erfahrungsspektrum zu vertiefen.

Inhalte sind:

  1. Gefühle von Kindern entwicklungsgemäß und sicher begleiten
  2. Psychosoziale Grundbedürfnisse erkennen und bei Bedarf stillen
  3. Handlungsstrategien entwickeln bei denen das Bedürfnis nach Zugehörigkeit mit berücksichtigt wird (Inklusion fördern)
  4. Alternative Handlungmöglichkeiten in schwierigen Situationen erarbeiten:

- effektiver Umgang mit originelle Verhaltensweisen von Kindern

- Ursachen von Unruhesituationen in der Gruppe erfassen und kompetent darauf eingehen

- Konflikte zwischen den Kindern altersgemäß begleiten

  1. Entwicklungsfördernde Rahmenbedingungen erarbeiten, welche Kindern mehr Sicherheit und Geborgenheit vermitteln
  2. Wahrnehmungsschulung: Welcher Körperkontakt tut Kindern wann und auf welche Weise gut?
  3. Psychohygiene der Pädagogen im beruflichen Kontext

Gerne können zu konkreten Inhalten einzelne Fortbildungseinheiten erarbeitet werden:

  1. Umgang mit Gefühlen
  2. Eingewöhnung nach Prinzipien der Bindungspädagogik
  3. Elternarbeit unter Berücksichtigung von Bindungsthemen
  4. Bedeutung des Auszeitstuhls, pädagogische Alternativen dazu

 

Emotionales Kompetenztraining für Pädagogen, Sozialpädagogen und Therapeuten:

Vorträge, Tagesseminare:

  1. Die heilsame Wirkung gelebter Gefühle:

-die Vermeidung von Gefühlen und ihre Auswirkungen auf Körper und Geist

- Unterschiedliche Gefühle und ihre Bedeutung

- Psychosoziale Grundbedürfnisse und das Erarbeiten positiver Grund-Einstellungen

- Neurologische Entwicklungen in der frühen Kindheit und Auswirkungen auf die Persönlichkeit

  1. Praktische Erfahrungen in der Arbeit mit Gefühlen

- Begleitung von Gefühlen,

- Lernstrategien für den Ausdruck von Gefühlen

- Unterstützende Übungen für den beruflichen Alltag

- Handlungsperspektiven im beruflichen Kontext

  1. Emotionale Kompetenz in der Begleitung von Paaren

- die Gefühlswelt und die Bindungsmuster in der Paarbeziehung

- die Arbeit mit den Zentren (Kopf, Herz, Bauch)

- die Arbeit im Raum, Handlungsperspektiven in der Arbeit mit Paaren

  1. Bindungspädagogik in der Elternarbeit

- das Einbauen bindungsrelevanter Themen in der Elternarbeit

- Erziehung unter Einbeziehung der Bindungspädagogik

- die Begleitung von Eltern im unmittelbaren Kontakt mit ihrem Kind

- Kinder sicher und liebevoll führen

 

 

Infos und Anmeldung:

Bei Interesse kann das Curriculum angefordert werden beim
Zhab, Zentrum für Halt und Bindung
Moltkestrasse 26
85356 Freising

Weitere Infos auch per Email oder Telefon
E-mail:
kontakt@zhab.de
Tel: 08161 8620192

Fortbildung für Teams in Einrichtungen: „Haltgebende Pädagogik“

Kinder fordern uns heraus, manchmal bis aufs Äußerste. Dazu haben sie ihre ganz eigene Sprache: Sie sind unruhig, ziehen sich zurück, sind verschlossen oder ganz besonders laut, sind unausstehlich oder gar aggressiv. Hinter allem steht ein großes Bedürfnis: Kinder wollen gesehen und angenommen werden, so wie sie sind! Was Kinder mit dem auffälligen Verhalten wirklich zeigen ist ihr inneres Chaos, in dem sie stecken. In solchen Situationen brauchen sie einen Pädagogen, der ihnen Halt geben kann, der sie mit ihren Emotionen aushält, der ihr Verhalten spiegelt, ihnen hilft ihre Gefühle zu sortieren und zum Ausdruck zu bringen. Sie brauchen einen sicheren Rahmen, bei dem die Beziehung im Vordergrund steht. Der Hirnforscher Joachim Bauer sagt es so: „Die Gehirnentwicklung und die Beziehungserfahrungen gehen Hand in Hand.“ Kinder erfahren und entwickeln ihren Selbstwert durch die klare und liebevolle Führung. Sie lernen ihre Impulse angemessen zu steuern. Sie gehen achtsamer mit sich und den Anderen um.

Die Fortbildung „Haltgebende Pädagogik, Zhab“ bietet an

  • praktische Übungen zum Bindungshalten und zur integrativen Körperarbeit. Diese fördert die Selbstwahrnehmung, die Sicherheit und die soziale Kompetenz der Kinder.
  • Theorieeinheiten zu beziehungs- und bindungsrelevanten Zusammenhängen. Sie stärken die Kompetenz und Sicherheit der Pädagogen in der Führung der Kinder und Gestaltung der Elternarbeit.
  • Team und Fallsupervision.

1 Tag Fortbildung für Teams zu unterschiedlichen Themen.

Infoveranstaltungen mit praktischen Übungen:
ab 2 Stunden

Weitere Infos im:

Zhabe.V. Netzwerk für Halt und Bindung
Moltkestrasse 26
85356 Freising

Informationen auch per Email oder Telefon
E-mail:
kontakt@zhab.de
Tel: 08161 8620192