Haltepunkt Praxis

Was ist Bindungshalten?

Das Bindungshalten ist eine körperorientierte Therapie. Sie dient der Stärkung der Bindungen und Klärung der Beziehungen innerhalb der Familie.

Sie

  • stärkt die Fähigkeit,  Bindungen einzugehen und Beziehungen zu leben,
  • hilft emotionale Wunden zwischen Menschen zu klären und Schritt für Schritt zu heilen,
  • ermöglicht festgefahrene Konflikte zu lösen,
  • fördert die Selbstwahrnehmung und bringt Menschen in einen präsenten und lebendigen Kontakt mit sich selbst und anderen,
  • führt zu einer gesunden Autonomie.

Wer sich den inneren Bewegungen im Rahmen einer Haltearbeit (oder eines Halteprozesses) stellt, gewinnt an Klarheit und innerer Sicherheit. Sie geschieht in Partnerarbeit, angeleitet und begleitet durch eine ausgebildete therapeutische Fachperson.

Therapeutische Halteprozesse werden ganz unterschiedlich gestaltet: Sie richten sich nach dem augenblicklichen Bedürfnis der zu haltenden Person. Manchmal braucht es eine behutsame Berührung, manchmal einen eindeutigen festen Körperkontakt um lösende innere  Bewegungen in Gang zu setzen.

 

 Festhalten

Hier sind Sie richtig:

Als Eltern

  • wenn Sie besser verstehen wollen, für was ein wiederkehrendes Verhalten ihres Kindes steht und wie Sie als Eltern darauf eingehen können, so dass das Kind dieses Verhalten nicht mehr braucht
  • wenn Sie erfahren wollen wie sie Ihr Kind emotional und sozial stärken können, so dass es sich auf sein Umfeld (zu Hause, in der Krippe, im Kindergarten,in der Schule) leichter einlassen kann und sich gerne mitteilen und aktiv mit machen möchte
  • wenn sie sich als Eltern in ihren Erziehungsvorstellungen uneinig sind und Wege finden möchten, wie sie leichter an einem Strang ziehen können
  • wenn Sie das Zusammenleben mit Ihrem Teenie /ihren Teenies verbesern wollen

Als Paar

  • wenn Sie Themen haben in denen sie sich immer wieder verhaken und neue Impulse brauchen, um aus dieser Spirale gestärkt heraus zu treten
  • wenn sie sich über die Jahre entfremdet haben und zu einem lebendigen Miteinander zurückfinden möchten

Als Einzelner

  • wenn Sie unzufrieden mit der Gestaltung ihrer Beziehungen sind und ihre Kompetenz im emotionalen und sozialen Bereich stärken wollen
  • wenn der Kontakt zu Ihren Eltern/ zu einem Elternteil als anstrengend und kräftezehrend erlebt wird und Sie gelassener werden wollen

Termin nach Vereinbarung

Ort:
Moltkestrasse 26,
85356 Freising
Telefon:
08161 86 201 92
E-Mail:
cristina2candel@gmail.com

Kosten:

Paargespräche, Elterngespräche (gg. mit Kind) und Einzelsitzungen:
pro Stunde, 70 Euro

Individuell begleiteter Halteprozess/Bondingprozess:
ca. 2 Stunden, 150 Euro

Ermäßigungen sind bei Bedarf möglich.